Pfaffengut Plauen
Pfaffengut Plauen - Headline
Über uns
Veranstaltungen
Umweltbildung
Flussperlmuschel
Kindergeburtstage
(Frei) Räume
Übernachtungen
Vermietungen
Catering
Unsere Partner
Login
Pfaffengut Plauen - Home


Projektdauer

60 - 90 Minuten


Projektstandorte

Hammerpark, Plauen
Flussperlmuschelstation, Raun
gern auch in Einrichtungen interessierter Lehrer und Erzieher -nahegelegenes Fließgewässer sinnvoll



Preise

unentgeltlich
(für Schülergruppen)



  Download Flyer

  

Flussperlmuschel 


Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen nimmt das Vogtländische Umwelt- und Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen im Auftrag der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) Flussperlmuscheln unter die Lupe.

Wo und wie leben sie? Wie bewegen sie sich fort? Diese und andere Fragen werden in spannenden Programmen für verschiedene Altersgruppen angeboten und sind für Kindergärten und Schulen ab sofort buchbar.

Die Flussperlmuschel (Margaritifera margaritifera) war früher eine häufige Großmuschelart in den Bächen des Vogtlandes und der Weißen Elster. Ihre Bestände sind in den letzten 100 Jahren um 90% zurückgegangen. Auch wenn Süßwasserperlen jahrhundertelang ein begehrtes Gut waren, ist nicht die Perlenfischerei der Grund für ihren Rückgang. Es ist die Wasserverschmutzung z.B. durch Gülle, Dünger oder Sedimente, die Zerstörung der natürlichen Gewässerstruktur durch Verbauung oder Besatzmaßnahmen mit Regenbogenforellen. Aufgrund ihrer komplexen Entwicklung reagieren die Muscheln auf solche Eingriffe äußerst empfindlich. Die noch vorhandenen Tiere sind zudem meist überaltert und pflanzen sich kaum noch fort.
Das Projekt „ArKoNaVera“ entwickelt Konzepte, die wieder zu einem sich selbst erhaltenden Bestand dieser Großmuschelart führen sollen.
Gefördert wird das Verbundvorhaben durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) sowie durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).


Muschel, Schnecke & Co.
Langsam bewegen sie sich ihrem Ziel entgegen und werden dabei uralt. Habt ihr schon mal ein Schneckenhaus oder eine Muschelschale ganz genau betrachtet und überlegt, wie sie vorankommen? Mit Spiel und Spaß erforschen wir die Tiere mit der harten Schale und dem weichen Kern.
April - Oktober / Kindergarten bis 4. Klasse

Mollusken - was ist denn das?
Wer hat nicht schon Muscheln am Strand gesammelt, doch leben Muscheln auch in Bächen und Flüssen? Welche Arten gibt es? Wie alt können Muscheln werden? Was ist das Besondere an der Flussperlmuschel?
April - Oktober / 5. bis 6. Klasse

Ökosystem Bach
Wie Adern im Körper durchziehen Bäche und Flüsse das Land. Sie gestalten unsere Landschaft. Wir charakterisieren das Gewässer, untersuchen Wasserproben und bestimmen Wasserlebewesen (Saprobienindex). Aus diesen Parametern leiten wir die Gewässergüte des Baches ab und finden heraus, ob die Flussperlmuschel in diesem Gewässer leben könnte.
April - Oktober / 5. bis 12. Klasse